Spannende Blogbeiträge zur
Spedition und Logistikbranche

Slots am Hamburger Hafen professionell buchen

Blog / Ralf Johanning / 27. August 2019

Im Hamburger Hafen müssen Spediteure jetzt vorab Slots buchen, damit sie die Container der Kunden in den Terminals abliefern oder aufnehmen können. Das fordert bei manueller Eingabe viel Arbeitszeit oder die Unternehmen nutzen eine Software, die das automatisch kann.

Die Akteure im Hamburger Hafen wollen zunehmend ihre Arbeitsabläufe automatisieren. Im Zuge dieser Digitalisierung haben mehrere Terminals erst eine elektronische Voranmeldung eingeführt und dann noch eine obligatorische Slotbuchung hinzugefügt. Für die Spediteure bedeutet dies einen erheblichen Mehraufwand, wenn sie manuell die Slots buchen wollen und gegebenenfalls ändern müssen. Einfacher wird es für alle, die sich der Digitalisierung anschließen, indem sie mit einer Software wie cs JOB arbeiten, die die Slotbuchung automatisiert hat.


Fahrermangel
Fahrermangel
Fahrermangel: Das können Sie dagegen tun
Um den Fahrermangel in den Griff zu bekommen, müssen Unternehmer einen modernen Arbeitsplatz mit mehr Wertschätzung und Perspektive bieten. Dabei sollten neben monetären Anreizen auch soziale Aspekte berücksichtigt werden.
Personalführung
Personalführung
Personalführung mal anders
Die Transport- und Logistikbranche kämpft immer mehr mit dem Mangel an Fachkräften. Da wird es immer wichtiger, die eigenen Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Mit dem situativen Führungsstil berücksichtigen Chefs die Erfahrungen und Kompetenzen der Mitarbeiter, entwickeln diese konsequent weiter und bauen so eine intensive Verbindung auf.
Rechnungslauf kürzen
Rechnungslauf kürzen
Rechnungslauf kürzen in 3 Schritten
Häufige Liquiditätsengpässe durch späten Rechnungsversand und lange Zahlungsziele. Mit einer vollumfänglichen Speditionssoftware und einem Dokumentenmanagement kann der Rechnungslauf immens gekürzt werden. 
---
Weitere Videos