Hamann - Disposition ohne Logistiknadeln

Schnell sein, das ist die Devise der Spedition Volker Hamann GmbH & Co. KG mit Sitz in Coburg. Nicht nur auf dem Weg zum Kunden sondern auch in den internen Arbeitsabläufen. Diesem Anspruch wurde das über vier Jahrzehnte gewachsene IT-System der Fachspedition für Neumöbel nicht mehr gerecht.

Zeitfresser im Prozess
Noch planen die Disponenten Tag für Tag durchschnittlich 25 Touren für Möbelhersteller und –händler mit Nadeln an der Landkarte und einer zentralen Excelliste. In der Buchhaltung warten Mitarbeiter bis zu 30 Sekunden auf den Ausdruck einer Rechnung. Das über vier Jahrzehnte gewachsene IT-System ist am Rande der Kapazitätsgrenze und manuelle Abläufe fressen Zeit. Zeit, die einem engagierten Mittelständler im Kundenservice fehlt, erkannte Geschäftsführer Volker Hamann und suchte nach einer durchgängigen IT-Lösung mit elektronischer Tourenplanung.

Schneller ans Ziel
Seit 1963 übernimmt Hamann Neumöbeltransporte inklusive Import- und Exportverzollung, Kautionsstellung und DFÜ Datenübermittlung für Möbelhersteller und –händler in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Benelux. Mit 85 Mitarbeitern, 12.000 Quadratmetern Lagerfläche in Sonnefeld bei Coburg, einem Fuhrpark von 50 Fahrzeugen und fünf festen Transportpartnern schlägt die Fachspedition Neumöbel in Teil- und Komplettladungen oder Einzelsendungen um. Alle Arbeitsabläufe vom Wareneingang mit Eingangs- oder Qualitätskontrolle bis zur Auslieferung von Möbeln und Retourenmanagement bildet Hamann zukünftig mit einer durchgängigen Lösung von cargo support ab.

Frischer Wind von außen
Betriebsblinde Routine jahrelanger Erfahrung kann zu Wettbewerbsnachteilen führen. Deshalb nutzte Hamann die fundierte Prozesserfahrung im Transportwesen von cargo support und stellte alle Vorgänge auf den Prüfstand. Auf Anhieb erfüllte die ausgereifte Speditionssoftware [dispo] ergänzt durch die Tachosoftware [tacho] und die Handytelematik [mobil] mit dem Dokumentenmanagement [archiv] rund 90 Prozent aller Anforderungen. Alle transport- und unternehmensrelevanten Daten fließen zukünftig in das individualisierte Standardsystem ein. Auf Knopfdruck lassen sich zeit- und kostenoptimierte Touren zusammenstellen, alle Empfänger erhalten automatisch ein genaues Sendungsavis, im Management der Retouren sparen Etiketten und per Telematik übermittelte Fotos beschädigter Ware Zeit. Alles Beispiele dafür, wie die Daten zukünftig transparent und in Echtzeit entlang der gesamten Lieferkette vom Wareneingang bis zur Auslieferung für schnelle Abwicklung der Prozesse zur Verfügung stehen.

Staffelübergabe in der Hochsaison
Obwohl September bis April Hochsaison im Möbelgeschäft ist, stellt Hamann sein gesamtes System kurz vor Weihnachten auf cargo support um. Denn allein die elektronische Tourenplanung vermeidet pro Fahrt bis zu 15 Kilometer. In der Verwaltung rechnet Hamann mittelfristig mit Kosteneinsparungen von bis zu zehn Prozent.

Unternehmen

Die Spedition Hamann GmbH & Co. KG mit Sitz in Coburg ist spezialisiert auf den Transport von Neumöbeln.

Herausforderung

Disposition von durchschnittlich 25 Touren pro Tag bei minimaler Kilometerzahl und schneller Laufzeit.

Lösung

Dispositionssoftware [dispo] für die Abbildung aller Arbeitsabläufe inklusive elektronischer Tourenplanung.

Ergebnis

Transparente Daten auf Knopfdruck für alle Mitarbeiter beschleunigen die Arbeitsabläufe vom Wareneingang bis zur Auslieferung.

Die Branchenkenntnis hat uns überzeugt.
Volker Hamann, Geschäftsführer,
Spedition Volker Hamann GmbH & Co. KG, Coburg