Slotbuchungen ohne Mehraufwand für den Disponenten

Vollautomatische Slotbuchungen und Umbuchungen

cargo support entwickelt Modul für automatisierte Slotbuchungen für die Speditionssoftware cargo support dispo

Um Engpässe bei der Abfertigung zu vermeiden wird an den Containerterminals der HHLA in Hamburg das Slotbuchungsverfahren eingeführt. Die Slotbuchung beginnt  im 4. Quartal 2017 mit einer Testphase. Nach der Einführung des Systems müssen an den Containerterminals im Hamburger Hafen verbindliche Zeitfenster für die Übernahme von Containern (sogenannte Slots) reserviert werden. Mit Hilfe des Slotbuchungsverfahrens können Lkw-Transporte so gleichmäßiger über den Tag verteilt werden, was Rückstaus vermeidet und die Leistungsfähigkeit der Containerterminals erhöht.

Die automatische Slotbuchung ist ein integrierter Bestandteil des Transportmanagementsystems cargo support [dispo]. Die Lösung bucht verfügbare Slots selbständig und zeigt den aktuellen Status aller Container in Echtzeit auf einem interaktiven Dispo-Plan an. In Kombination mit der LiveDispo und der Fahrer-App von cargo support bucht das Modul vollautomatisch bei Verspätungen durch Stau etc. spätere Slots. Das heißt, nicht nur das Buchen der Slots ist vollautomatisch, sondern auch das Umbuchen. Ziel der Lösung von cargo support ist es, keinen manuellen Mehraufwand für den Disponenten durch das neue System im Hamburger Hafen zu schaffen.
Mit dem Slotbuchungssystem können frühzeitig alle

relevanten Auftrags- und Containerdaten zwischen Transporteur und Terminalbetreiber ausgetauscht werden.
Die Terminals erhalten die Planungsdaten der Transportunternehmen, und diese erhalten im Gegenzug ständig aktuelle Statusinformationen zu ihren Transportvorhaben. Die Disponenten erfahren sofort, wenn einer "ihrer" Container gelöscht wurde.  Im nächsten Schritt stößt cargo support [dispo] automatisch den Verwahrerwechsel via ATLAS an, so dass der Container rund zehn Minuten später vom Fahrer übernommen werden kann. Für jeden Lkw-Anlauf weisen die Terminals genau eine Tourenplannummer zu, die vom Fahrer bei der Ankunft am Terminal bereitgehalten werden muss.

Slotbuchung im Hamburger Hafen