Spannende Blogbeiträge zur
Spedition und Logistikbranche

Personalie: Torke verstärkt die Geschäftsleitung

Nürnberg, den 22. Juni 2020 – Thomas Torke (56) verstärkt seit 1. Juni die Geschäftsleitung des Software- und Systemhauses cargo support und verantwortet dort den Bereich Operation.

Mit der neu geschaffenen Position festigt das schnell expandierende Unternehmen seine Strukturen, um auch in Zukunft weiter wachsen zu können.

Thomas Torke
Thomas Torke

Torke kommt von der Hämmerling Group Logistic GmbH und war dort über fünf Jahre in der Geschäftsleitung für die Bereiche IT, Supply Chain- und Prozessmanagement, Fuhrpark sowie Facility Management tätig. Zuvor arbeitete der gebürtige Bielefelder rund drei Jahrzehnte als Logistikleiter für verschiedene Unternehmen der Automotive-Branche.

Die Geschäftsleitung von cargo support wurde im Februar 2020 als erste Führungsebene unterhalb der Geschäftsführung etabliert. Damals übernahm Mathias Temmeyer das Vertriebs-Ressort. Auf gleicher Ebene arbeitet Ralf Ostholt als langjähriger Leiter der Produktentwicklung. Geschäftsführer ist Unternehmensgründer Volker Hasch. Mittlerweile beschäftigt cargo support rund 50 Mitarbeiter. Neben der Zentrale in Nürnberg betreibt das im Jahr 2003 gegründete Unternehmen Niederlassungen in Bielefeld, Hamburg und Bangkok.

Mit Thomas Torke gewinnt cargo support einen ausgewiesenen Branchenexperten, der die Sichtweise von Spediteuren und Verladern aus eigener Anschauung kennt. „Ich freue mich sehr, dass ich mit meinen Erfahrungen den Wachstumskurs von cargo support unterstützen kann“, betont Torke, der seinen neuen Arbeitgeber in einem früheren IT-Projekt kennengelernt hat. 2018 war er für die Einführung der Software Suite cs connect bei der Hämmerling Group verantwortlich.

Mit cs connect können sämtliche Transportprozesse abgedeckt werden. Das Herzstück bildet cs job, das zentrale Verwaltungs- und Auftragsmanagementsystem vom Angebot bis zur Abrechnung. Ergänzt wird cs job durch die Dispositionslösung cs plan für das automatisierte, dynamische und vorausschauende Planen von Transporten. Hinzu kommen Applikationen wie das Routenplanungsmodul cs map oder die abteilungsübergreifende Kommunikationszentrale cs com.

 

 

Über cargo support

Das Software- und Systemhaus cargo support richtet sich mit der Logistik Software Suite cs connect an Dienstleistungs-, Industrie- und Handelsunternehmen, die den Transport von Gütern als strategische Aufgabe verstehen. Herzstück von cs connect ist das Softwaremodul cs job, das den gesamten Prozess als zentrales Verwaltungs- und Auftragsmanagement-system vom Angebot bis zur Abrechnung unterstützt. cs plan ist die Dispositionslösung für das automatisierte, dynamische und vorausschauende Planen der Transporte. Mit cs map bewahren Kunden den Überblick über alle geplanten Transporte mit dem darin integrierten Tourenplanungstool von PTV Map & Guide. Das Modul cs com ist die abteilungsübergreifende Kommunikationszentrale für Kurznachrichten, Konfliktmeldungen und individuelle Auswertungen. cs drive ist eine Fahrer-App mit einfach zu integrierenden kundenindividuellen auftragsbezogenen Workflows. Mit dem Kundenportal cs web für Tracking & Tracing sowie Dokumentenmanagement erleichtert cargo support die Zusammenarbeit mit Kunden. Das Business Intelligence Tool cs bi unterstützt das Aufbereiten wichtiger Daten als Basis von Entscheidungen. Weitere Informationen unter www.cargosupport.de

Presse Archiv

Ältere Meldungen
---
Weitere Videos