Spannende Blogbeiträge zur
Spedition und Logistikbranche

Disposition 4.0: Intelligente Software entlastet spürbar

Blog / Marcus Walter / 26. July 2021

Moderne Dispositionssysteme steigern die Produktivität und schaffen ein angenehmes Arbeitsumfeld. Der Beitrag stellt mehrere Lösungen vor.

Intelligente Dispositionssysteme agieren vorausschauend und generieren bei drohenden Verspätungen selbständig Lösungen. Zu den Vorreitern zählen die Lösungen cs CONNECT, Opheo, OnRoad, Pracar und Disponent Plus.

Gute Disponenten sind nicht nur selten, sondern auch von hoher strategischer Bedeutung. Der mehr oder weniger geschickte Einsatz der zur Verfügung stehenden Fahrzeuge entscheidet über die Ertragslage eines Transportunternehmens. Wer hier noch mit Excel arbeitet, handelt leichtsinnig: Diese Methode ist nicht transparent, so dass Einsparpotenziale unentdeckt bleiben. Die tatsächliche Qualität der Disponenten kann in diesem Szenario nicht objektiv bewertet werden. Angesichts sinkender Margen ein Spiel mit dem Feuer.


Container
Photo by Erwan Hesry on Unsplash
Spezielle Anforderungen der Containerlogistik lösen
Die Containermengen in den Häfen steigen von Jahr zu Jahr. Nur mit einer guten Speditionssoftware lassen sich die Anforderungen der Containertrucker noch bewältigen.
Der Digitale Zwilling in der Logistik
Digital Twin in der Logistik
Digitalisierung: Der digitale Zwilling muss der Realität entsprechen
In der Transport- und Logistikbranche kann die Digitalisierung nur dann voranschreiten, wenn die eingegebenen täglichen Arbeitsprozesse auch der Wirklichkeit entsprechen. Mitarbeiter müssen dabei ehrlich sein und ihr Fachwissen preisgeben.
Enger Kontakt zum Kunden nutzt allen
Eine Logistiksoftware ist nur so gut wie seine Anwender und Entwickler.
Disponent Speditionssoftware Bildschirme
Disponent Speditionssoftware Bildschirme
Mit bis zu drei Monitoren sollten Disponenten arbeiten
Disponenten haben täglich viele Touren zu organisieren. Nebenbei kommunizieren sie mit Fahrern und Kunden. Das bedeutet viel Hektik und Stress. Mehrere Monitore führen zu einer Leistungssteigerung am Arbeitsplatz. Doch auch hier sollten es nicht mehr als drei sein.
---
Weitere Videos