Spannende Blogbeiträge zur
Spedition und Logistikbranche

Slots am Hamburger Hafen professionell buchen

Blog / Ralf Johanning / 27. August 2019

Im Hamburger Hafen müssen Spediteure jetzt vorab Slots buchen, damit sie die Container der Kunden in den Terminals abliefern oder aufnehmen können. Das fordert bei manueller Eingabe viel Arbeitszeit oder die Unternehmen nutzen eine Software, die das automatisch kann.

Die Akteure im Hamburger Hafen wollen zunehmend ihre Arbeitsabläufe automatisieren. Im Zuge dieser Digitalisierung haben mehrere Terminals erst eine elektronische Voranmeldung eingeführt und dann noch eine obligatorische Slotbuchung hinzugefügt. Für die Spediteure bedeutet dies einen erheblichen Mehraufwand, wenn sie manuell die Slots buchen wollen und gegebenenfalls ändern müssen. Einfacher wird es für alle, die sich der Digitalisierung anschließen, indem sie mit einer Software wie cs JOB arbeiten, die die Slotbuchung automatisiert hat.


Datenbank als Retter
Datenbank als Retter
Datenbanken als Retter in der Not
Wer als Unternehmen mehrere Standorte besitzt, der benötigt oft auch eine Anwendung, mit der die  Niederlassungen auch immer dieselben Daten sehen.
Fahrer-App von cargo support
Fahrer-App von cargo support
cargo support hat einen cleveren Chat programmiert
Eine eindeutige Kommunikation zwischen Fahrer, Disposition und System ist Gold wert, wenn sie richtig durchdacht ist. Es muss nicht immer What’s App sein, besonders dann nicht, wenn viele Mitglieder mitlesen können.
Container
Photo by Erwan Hesry on Unsplash
Spezielle Anforderungen der Containerlogistik lösen
Die Containermengen in den Häfen steigen von Jahr zu Jahr. Nur mit einer guten Speditionssoftware lassen sich die Anforderungen der Containertrucker noch bewältigen.
Containertransport
Containertransport
Chassis-Ortung leichtgemacht
Mit einem einfachen und kostengünstigen QR-Code und der entsprechenden App lassen sich Chassis, Container oder andere Fahrzeug verfolgen und orten.
---
Weitere Videos