Spannende Blogbeiträge zur
Spedition und Logistikbranche

Das Software- und Systemhaus cargo support startet in Hamburg

Neuer Standort inmitten des Hafengebiets - Zeit- und Kostenvorteile für norddeutsche Kunden - Büro am Altenwerder Damm 1.

Das Nürnberger Software- und Systemhaus cargo support hat angesichts der wachsenden Kundenbasis in Norddeutschland eine eigene Niederlassung in Hamburg gegründet und zeigt mit zunächst drei Mitarbeitern Flagge in Deutschlands größtem Universalhafen. Das verkehrsgünstig gelegene Büro befindet sich im Gebäude der EKB Container Logistik am Altenwerder Damm 1 inmitten des Hafengebiets.

cargo support in Hamburg
cargo support in Hamburg

"Mit dem neuen Standort bieten wir unseren norddeutschen Kunden und Interessenten eine direkte Anlaufstelle für Fragen und Wünsche", erklärt Volker Hasch, Geschäftsführer von cargo support. Somit könnten Präsentationen, Angebote, Beratungen sowie kleinere Projekte bis hin zur Inbetriebnahme komplett in der norddeutschen Elb-Metropole abgewickelt werden, was den Kunden nicht nur Zeit, sondern auch Reisekosten sparen.


Das Software- und Systemhaus cargo support richtet sich mit der Speditionssoftware cargo support dispo an Dienstleistungs-, Industrie- und Handelsunternehmen, die den Transport von Gütern als strategische Aufgabe verstehen.
Das Transportmanagementsystem cargo support dispo unterstützt den gesamten Prozess durchgängig von der Angebotserstellung über die Disposition bis zur Abrechnung. Die Basissoftware ist auch als spezifische Lösung für Schwerlast-, Container- und Linienverkehre erhältlich und mit diversen Modulen erweiterbar. cargo support dms erleichtert zum Beispiel das Dokumentenmanagement, während cargo support map & route die Tourenplanung optimiert und den Stand der Flotte überprüft. Die Fahrer-App verbessert die Kommunikation mit dem Fahrer und cargo support edt ermöglicht den elektronischen Dokumentenversand. Mit der bereits im Standard verfügbaren TR02-Schnittstelle eignet sich die Softwarelösung zudem für Container-Spediteure, die im Hafen Hamburg tätig sind und die obligatorische Slotbuchung automatisieren wollen.


Über die Tochterfirma Maxflex Software bietet cargo support eine preiswerte Mietvariante von cargo support dispo an. Bei Maxflex zahlen Spediteure ohne Vertragsbindung je nach Anzahl der Lkw. Sobald der Fuhrpark verkleinert wird, reduziert sich auch die Miete, die pro Fahrzeug und Monat mit 5,75 EUR berechnet wird. Ein Umstieg von Maxflex auf cargo support dispo erfordert kein Umgewöhnen.

Blog Archiv

Ältere Beiträge
---
Weitere Videos