Speditionssoftware für die Schwerlast- und Kranlogistik

Spezialtransporte oder Kranlogistik - wir kennen Ihre Branche

Speditionssoftware Schwerpunkt Schwerlast und Spezialtransporte

Ob Kranarbeiten, Schwertransporte, Großraumtransporte oder Betonfertigteiltransporte: In der Schwerlast- und Kranlogistik geht es um die Planung und Disposition komplexer Projekte mit einer Vielzahl an Beteiligten (Auftraggeber, Disponent, Technischer Außendienst, Kranarbeiter, Genehmigungsbehörden, Polizeibegleitung).

Neben Standardaufträgen, die für einen Profi aus der Kran- und Schwerlastspedition keine wirkliche Herausforderung darstellen, benötigen eine Reihe von Aufträgen oder Projekten das Einholen von Genehmigungen in den unterschiedlichen Bundesländern, die Organisation verkehrslenkender Maßnahmen wie die Sperrung von Straßenabschnitten, den Rück- und Aufbau an Engpunkten und nicht zuletzt die Organisation des Begleitservice für die Schwertransporte. Die Problemstellung der Branche gibt allein die Komplexität der Projekte vor, so dass eine dezidierte Projektkalkulation vor Projektbeginn oft gar nicht so einfach ist. Gegebenenfalls werden Preise an Wettbewerbspreisen

ausgerichtet, es kann zu unprofitablen Projekten (Unterdeckung) kommen, eine adäquate Beurteilung der Wirtschaftlichkeit ist manchmal nur schwer möglich.
Speziell für die Branche und mit der Branche der Schwerlast- und Kranlogistik haben wir viele Funktionen erarbeitet, die Kompliziertes einfacher machen und immer wiederkehrendes als Vorlage verwendbar machen, wie z.B. der Excelimport der Krankonfigurationen und deren Zusatztransporten wie Ballast oder sonstiges Equipment. Die Speditionssoftware cargo support [dispo] als Branchenlösung Schwerlast- und Krantlogistik ist optimal auf die Anforderungen der Branche zugeschnitten.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Integrierte Lösung für Klein-/Großkranaufträge und Schwerlasttransporte
  • Schnellerfassung von Angeboten auch für Transporte mit mehr als einem Fahrzeug
  • Kostentransparenz und einfache Beurteilung der Wirtschaftlichkeit vor Abgabe eines Angebots
  • Übersichtliche Darstellung der eingesetzten Ressourcen und einfache Erfassung von Projektänderungen
  • Individuelle Zusammenstellung von Komponenten in der Disposition (Achsen, Tiefbett, Schwanenhals)
  • Automatisierte Planung des Mitarbeitereinsatzes und automatisierte Zuweisung von Aufgaben
  • Individuell einstellbare Dispositionsansichten mit Darstellung der Anfahrten und Auf- bzw. Abbauzeiten
  • Branchenspezifische Funktionen direkt im Dispoplan
  • Erstellung von beliebig vielen Abrechnungen an einen oder mehrere Rechnungsempfänger (Anzahlung, Wochenabrechnung, nachträgliches Abrechnen von Gebühren nach Rechnungseingang z.B. Behörde)
  • Berücksichtigung von Sondereinflüssen (Wind, Kranbare Zeiten) in der Abrechnung

Spezielle Funktionen für die Schwerlast- und Kranlogistik

  • Excelimport der Krankonfiguration (mit Zuweisung von Fahrzeugen bzw. Fahrzeugtypen und ggf. Fahrern)
  • Projektkostenrechnung für komplexe Angebotskalkulationen ex ante als Beurteilungsgrundlage für die wirtschaftliche Umsetzbarkeit von Projekten / Einsätzen und zur Definition von Preisuntergrenzen
  • Einfaches Anfragenmanagement an Subunternehmer (Anfragen an Gruppen senden -> Rücklauf überwachen -> Auswahl des optimalen Subunternehmer-Portfolios)
  • Angebotskalkulation für Schwerlastangebote: mehrere Fahrzeuge, Strecken, Profile (L;B;H), Map&Guide-Anbindung
  • Preislimitkontrolle
  • Optimierte Eingabe- und Bearbeitungsmasken für einfache Kranaufträge (Kleinkranerfassung) sowie komplexe Kranprojekte (Großkranerfassung)
  • Optimierte Eingabe- und Bearbeitungsmasken für einfache Schwerlastaufträge sowie komplexer größerer Projekte (z.B. Windkraftanlagen über Land- und Seetransporte von Produktion bis zur Verbringungsstelle)
  • Automatische Disposition aller für einen Auftrag / ein Projekt benötigten Fahrzeuge, Ressourcen anhand von Krankonfigurationen
  • Automatische Zuweisung sämtlicher, für die Umsetzung eines Kranprojekts zu erledigenden Aufgaben anhand von vordefinierten Aktivitäten-Vorlagen
  • Übersichtliche Dispositionsansicht mit einfachen Filterfunktionen im Balkenplan
  • Einfache Veränderungsmöglichkeit bestehender Aufträge mit automatisierter Verrechnung
  • Einfache Verwaltung und Zusammenstellbarkeit von Komponenten / Modulen per Drag & Drop (Schwerlastmodule, Tiefbett, Sattelbett, Schwanenhals etc.)
  • Fuhrparkmanagement, Achsenverwaltung
  • Übersichtliche Bearbeitung des Rücklaufs der Anfragen an Subunternehmer
  • Transparenz aller Aktivitäten durch die Aktivitäten-Vorlagen und Bearbeitung der Aktivitäten

Referenzkunden:


Zu den Schnittstellen für die Schwerlast- und Kranlogistik